Hudel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hudel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Hudel die Hudeln
Genitiv des Hudels
des Hudeles
der Hudeln
Dativ dem Hudel
dem Hudele
den Hudeln
Akkusativ den Hudel die Hudeln

Worttrennung:

Hu·del, Plural: Hu·deln

Aussprache:

IPA: [ˈhuːdl̩], Plural: [ˈhuːdl̩n̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -uːdl̩

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, oberdeutsch und mitteldeutsch: ein Lappen, ein Wischtuch
[2] umgangssprachlich, abwertend: schlechter Mensch, Lumpenhund
[3] schwäbisch: Sense mit Reff oder Tuch zur Ernte von Gras oder Hafer

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufwaschlappen, Hader, Hudelwisch, Küchenhudel, Reibhudel, Scheuerlappen, Scheuertuch, Spültuch, Wischlappen, Wischhudel, Wischtuch

Oberbegriffe:

[1] Küchenhilfsmittel, Haushaltshilfsmittel
[3] Sense

Beispiele:

[1] Wasche bitte den Hudel aus.

Wortbildungen:

Hudelmannsgesinde, Hudelvolk

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Hudel
[1–3] Hermann Fischer, Wilhelm Pfleiderer: Schwäbisches Wörterbuch. In 6 Bänden. Laupp, Tübingen 1904–1936, DNB 560474512: „Hudel“, Band 3, Spalte 1851
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 1748, Artikel „Hudel“
[*] canoo.net „Hudel

Ähnliche Wörter:

Gehudel