Hiobsbotschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hiobsbotschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Hiobsbotschaft die Hiobsbotschaften
Genitiv der Hiobsbotschaft der Hiobsbotschaften
Dativ der Hiobsbotschaft den Hiobsbotschaften
Akkusativ die Hiobsbotschaft die Hiobsbotschaften

Worttrennung:

Hi·obs·bot·schaft, Plural: Hi·obs·bot·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhiːɔpsˌboːtʃaft], Plural: [ˈhiːɔpsˌboːtʃaftn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] eine sehr schlechte Nachricht

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Namen der biblischen Figur Hiob und dem Substantiv Botschaft, vebunden mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Unglücksbotschaft, Schreckensnachricht

Gegenwörter:

[1] gute Nachricht

Oberbegriffe:

[1] Botschaft

Beispiele:

[1] Es ist nicht leicht, Angehörigen von überraschend Verstorbenen die Hiobsbotschaft zu überbringen.
[1] Aus Afghanistan hört man eine Hiobsbotschaft nach der anderen.
[1] „Aber in Marburg wartete eine Hiobsbotschaft auf mich.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hiobsbotschaft
[1] canoo.net „Hiobsbotschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHiobsbotschaft
[1] The Free Dictionary „Hiobsbotschaft

Quellen:

  1. Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat und andere seltsame Geschichten. 4. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, ISBN 978-3-423-14003-3, Zitat: Seite 167.