Heldentat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heldentat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Heldentat die Heldentaten
Genitiv der Heldentat der Heldentaten
Dativ der Heldentat den Heldentaten
Akkusativ die Heldentat die Heldentaten

Worttrennung:

Hel·den·tat, Plural: Hel·den·ta·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhɛldn̩ˌtaːt], Plural: [ˈhɛldn̩ˌtaːtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Handlung, die viel Mut erforderte und zur Lösung eines Problems/einer Notsituation führte

Herkunft:

Determinativkompositum aus Held und Tat mit dem Fugenelement -en

Sinnverwandte Wörter:

[1] Großtat, Husarenstück

Oberbegriffe:

[1] Tat

Beispiele:

[1] „Jede Generation hat seitdem die Heldentaten, mit denen sich ihre Väter und Großväter unsterblich machten, cineastisch nacherlebt.“[1]
[1] „Fast bin ich stolz, als hätte mein Großonkel eine Heldentat begangen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Heldentat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heldentat
[*] canoo.net „Heldentat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeldentat
[1] The Free Dictionary „Heldentat
[1] Duden online „Heldentat
[1] wissen.de – Wörterbuch „Heldentat
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Heldentat

Quellen:

  1. Jan Fleischhauer: Entsetzen und Ehrfurcht. In: Der Spiegel. Nummer 22/2014, 26. Mai 2014, ISSN 0038-7452, Seite 38.
  2. Katja Petrowskaja: Vielleicht Esther. Geschichten. Suhrkamp, Berlin 2014, ISBN 978-3-518-42404-9, Seite 179.