Harriet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harriet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ (die) Harriet die Harriet die Harriets
Genitiv (der Harriet)
Harriets
der Harriet der Harriets
Dativ (der) Harriet den Harrieten den Harriets
Akkusativ (die) Harriet die Harriet die Harriets

Anmerkung:

Die Pluralform Harriets ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Har·ri·et, Plural 1: Har·ri·et, Plural 2: Har·ri·ets

Aussprache:

IPA: [], Plural 1: [], Plural 2: []
Hörbeispiele: —, Plural 1: —, Plural 2:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] H.

Herkunft:

Der Vorname Harriet wurde im 19. Jahrhundert aus dem Englischen ins Deutsche übernommen.[1] Er bildet die anglisierte Form des französischen Namens Henriette → fr und ist die weibliche Form von Harry.[2]

Alternative Schreibweisen:

[1] Harriett, Harriot

Männliche Namensvarianten:

[1] Harry

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Harriet Heise, Harriet Köhler, Harriet Wegener, Harriet Wolf

Beispiele:

[1] Auf ihre Sammlung verschiedener Rosensorten aus aller Welt ist Harriet sehr stolz.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHarriet
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Harriet“, Seite 179
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Harriet“, Seite 103
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Harriet“, Seite 192
[1] Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Harriet“, Seite 54
[1] Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Harriet“, Seite 164

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Harriet“, Seite 192
  2. babynamespedia.com „Harriet


Harriet (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Worttrennung:

Har·riet

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] englischer weiblicher Vorname

Herkunft:

siehe oben; im englischsprachigen Raum trat der Name bereits ab dem 17. Jahrhundert auf.[1]

Kurzformen:

[1] Harrie

Koseformen:

[1] Hatsee, Hatsey, Hatsie, Hatsy, Hattie, Hatty

Alternative Schreibweisen:

[1] Hariet, Harriett, Hariette, Harriot, Harriott, Hariotte

Namensvarianten:

[1] Harrietta

Männliche Namensvarianten:

[1] Harry

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Harriet Beecher Stowe, Harriet Hunt, Harriet Quimby, Harriet Zuckerman

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „Harriet (name)
[1] babynamespedia.com „Harriet
[1] behindthename.com „Harriet
[1] Patrick Hanks, Kate Hardcastle, Flavia Hodges: Oxford Dictionary of First Names. 2. Auflage. Oxford University Press, Oxford 2006, ISBN 978-0-19-861060-1, „Harriet“, Seite 119
[1] Carol McD. Wallace: The Greatest Baby Name Book Ever. revised and updated edition. Avon Books, New York 2004, ISBN 0-06-056649-3, „Harriet“, Seite 531 f.

Quellen:

  1. behindthename.com „Harriet