Höhenkrankheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Höhenkrankheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Höhenkrankheit die Höhenkrankheiten
Genitiv der Höhenkrankheit der Höhenkrankheiten
Dativ der Höhenkrankheit den Höhenkrankheiten
Akkusativ die Höhenkrankheit die Höhenkrankheiten

Worttrennung:

Hö·hen·krank·heit, Plural: Hö·hen·krank·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhøːənˌkʀaŋkhaɪ̯t], Plural: [ˈhøːənˌkʀaŋkhaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] wegen des geringen Sauerstoffgehalts der Luft in großen Höhen auftretende Beschwerden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Höhe und Krankheit mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Bergkrankheit

Beispiele:

[1] „Die Höhenkrankheit kann unbehandelt bis zum Tod führen.“[1]
[1] „Eine Attacke der Höhenkrankheit hat den Bergsteiger ereilt und zwingt ihn, sein Vorhaben aufzugeben.“[2]
[1] „Das bei Extremtouren immer wieder beschriebene Auftreten der Höhenkrankheit provoziert die Frage, inwieweit der Mensch überhaupt die Eignung und die Ausstattung mitbringt, sich als Erkunder solcher Höhenregionen zu betätigen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Höhenkrankheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Höhenkrankheit
[*] canoo.net „Höhenkrankheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHöhenkrankheit
[1] The Free Dictionary „Höhenkrankheit
[1] Duden online „Höhenkrankheit

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Höhenkrankheit“ (Stabilversion)
  2. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 11.
  3. Christof Hamann, Alexander Honold: Kilimandscharo. Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-8031-3634-3, Seite 36.