Grönländer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grönländer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Grönländer die Grönländer
Genitiv des Grönländers der Grönländer
Dativ dem Grönländer den Grönländern
Akkusativ den Grönländer die Grönländer
[1] Missionierung der Grönländer im 19. Jahrhundert (Aquarell des Grönländers Aron von Kangeq)

Worttrennung:

Grön·län·der, Plural: Grön·län·der

Aussprache:

IPA: [ˈɡʀøːnˌlɛndɐ], Plural: [ˈɡʀøːnˌlɛndɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Einwohner von Grönland

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Grönland mit dem Suffix -er

Weibliche Wortformen:

[1] Grönländerin

Oberbegriffe:

[1] Nordeuropäer

Beispiele:

[1] Zudem werden die Grönländer als eigenes Volk und Grönländisch als Landessprache anerkannt.[1]
[1] Dem Entwurf zufolge soll Grönland pro Jahr die ersten 75 Millionen Kronen (rund 100 Millionen Euro) aus künftigen Öleinnahmen behalten dürfen. Was darüber hinaus geht, wollen sich Grönländer und Dänen je zur Hälfte teilen.[1]
[1] Doch hoffen die Grönländer immer noch auf Wohlstand durch den Fund von Öl oder Mineralien.[1]
[1] „Bald nach dem Massaker stürmen Indianer auf die Grönländer zu, schwingen steinerne Tomahawks und schießen mit Pfeil und Bogen - steinzeitliche Waffen, die den eisernen Schwertern und Streitäxten der Wikinger aber kaum unterlegen sind.“[2]

Wortbildungen:

[1] Grönländerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Grönländer
[*] canoo.net „Grönländer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGrönländer
[*] The Free Dictionary „Grönländer

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 apa/red: Grönländer fordern mehr Autonomie ein: 75 Prozent stimmten in Referendum dafür. In: News.at. 26. November 2008 (URL).
  2. Cay Rademacher: Kurs auf Vinland. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 131-142, Zitat Seite 140.

Ähnliche Wörter:

Grönland, grönländisch