Gespenst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gespenst (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Gespenst die Gespenster
Genitiv des Gespenstes der Gespenster
Dativ dem Gespenst den Gespenstern
Akkusativ das Gespenst die Gespenster

Worttrennung:

Ge·spenst, Plural: Ge·spens·ter

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʃpɛnst], Plural: [ɡəˈʃpɛnstɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛnst

Bedeutungen:

[1] Geist; ein meist Furcht einflößendes, übernatürliches Wesen

Herkunft:

[1] von dem ausgestorbenen althochdeutschem Verb spanan "anlocken" (vergleiche spannen) "locken, reizen" über althochdeutsch spanst f, spenst f "Verlockung, Verführung", mittelhochdeutsch gespanst f, gespenste n[1], Gespenst ist also eigentlich das, was jemanden wegzieht, weglockt (vergleiche auch abspenstig)

Synonyme:

[1] Geist, Phantom, Spuk

Beispiele:

[1] In der alten Villa haust ein Gespenst.

Wortbildungen:

[1] gespenstisch, Gespensterstunde f, Schlossgespenst n, Schreckgespenst n

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gespenst
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gespenst
[1] canoo.net „Gespenst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGespenst

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Akademie-Verlag, Berlin 1989, ISBN 3-05-000626-9, Seite 558

Ähnliche Wörter:

Gespinst