Gemeinwohl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gemeinwohl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Gemeinwohl
Genitiv des Gemeinwohls
Dativ dem Gemeinwohl
Akkusativ das Gemeinwohl

Worttrennung:

Ge·mein·wohl, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡəˈmaɪ̯nˌvoːl]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Wohl eines Gemeinwesens, Wohl der Allgemeinheit

Beispiele:

[1] Viele Vereine fühlen sich dem Gemeinwohl verpflichtet.
[1] „In der Politischen Philosophie sodann geht es darum, eine konkrete Koordination von individuellen Handlungen zugleich so zu gestalten, dass dabei ein konkretes Gutes – das Gemeinwohl oder bonum commune – unter Endlichkeitsbedingungen bzw. in Raum und Zeit Wirklichkeit wird: [...]“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gemeinwohl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gemeinwohl
[1] canoo.net „Gemeinwohl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGemeinwohl
[1] The Free Dictionary „Gemeinwohl

Quellen:

  1. Thomas Sören Hoffmann: Einführung in die Praktische Philosophie, Kurseinheit 1: Einführung in die Ethik, Seite 10, Fernuniversität Hagen (Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften) 2012