Geldbeutel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geldbeutel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Geldbeutel die Geldbeutel
Genitiv des Geldbeutels der Geldbeutel
Dativ dem Geldbeutel den Geldbeuteln
Akkusativ den Geldbeutel die Geldbeutel

Worttrennung:

Geld·beu·tel, Plural: Geld·beu·tel

Aussprache:

IPA: [ˈɡɛltˌbɔɪ̯tl̩], Plural: [ˈɡɛltˌbɔɪ̯tl̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] kleine Tasche oder Beutel, worin hauptsächlich Bargeld aufbewahrt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Geld und Beutel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Geldbörse, Geldkatze, Geldtasche, Geldsack, Portemonnaie

Beispiele:

[1] Er nahm das Geld aus dem Geldbeutel und bezahlte.
[1] „Ich kam dieser Aufforderung nicht nach, sondern warf den Geldbeutel zu Boden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geldbeutel
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Geldbeutel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geldbeutel
[1] canoo.net „Geldbeutel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeldbeutel
[1] The Free Dictionary „Geldbeutel

Quellen:

  1. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 147. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.