Gefolgschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gefolgschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Gefolgschaft die Gefolgschaften
Genitiv der Gefolgschaft der Gefolgschaften
Dativ der Gefolgschaft den Gefolgschaften
Akkusativ die Gefolgschaft die Gefolgschaften

Worttrennung:

Ge·folg·schaft, Plural: Ge·folg·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfɔlkʃaft], Plural: [ɡəˈfɔlkʃaftn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Anhänger von jemandem/etwas
[2] Verhalten, sich für jemanden/etwas einzusetzen

Herkunft:

belegt seit dem 19. Jahrhundert[1]
Ableitung zum Stamm des Substantivs Gefolge mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -schaft

Synonyme:

[1] Gefolge
[1, 2] Anhängerschaft

Gegenwörter:

[1] Gegner, Widersacher
[2] Gegnerschaft

Beispiele:

[1] „Für das Treffen haben sich die beiden Widersacher jeweils die Gefolgschaft angesehener Bauern gesichert.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gefolgschaft
[1, (2)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gefolgschaft
[*] canoo.net „Gefolgschaft
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGefolgschaft
[1, 2] The Free Dictionary „Gefolgschaft
[1, 2] Duden online „Gefolgschaft

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „folgen“.
  2. Johannes Schneider: Die Siedler der Eisinsel. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 102-112, Zitat Seite 104.