Furie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Furie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Furie die Furien
Genitiv der Furie der Furien
Dativ der Furie den Furien
Akkusativ die Furie die Furien

Worttrennung:

Fu·rie, Plural: Fu·ri·en

Aussprache:

IPA: [ˈfuːʀi̯ə], Plural: [ˈfuːʀi̯ən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -uːʀi̯ə

Bedeutungen:

[1] (in der römischen Mythologie) eine der drei Megären
[2] (gehobene Sprache) ein wutentbranntes Weib

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von lateinisch furia → la „Raserei, Wut“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Megäre
[2] (veraltend:) Megäre; Rachegeist

Beispiele:

[1] Orest wurde, wo er ging und stand, von den Furien verfolgt.
[2] Wie eine Furie fuhr sie auf ihn los.

Wortbildungen:

furios (wild, ungestüm)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Furie
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Furie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Furie
[1] canoo.net „Furie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFurie

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Furie“, Seite 323.