Fluppe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege für die Bedeutungen 2,3,4 und Beispiele/ Synonyme + cwk prüfen

Fluppe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Fluppe die Fluppen
Genitiv der Fluppe der Fluppen
Dativ der Fluppe den Fluppen
Akkusativ die Fluppe die Fluppen

Worttrennung:

Flup·pe, Plural: Flup·pen

Aussprache:

IPA: [ˈflʊpə], Plural: [ˈflʊpn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ʊpə

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Zigarette
[2] Zündschnur
[3] Zoologie: Standarte
[4] Joint

Synonyme:

[1] Zigarette
[2] Zündschnur
[3] Standarte, laienhaft: Schwanz, Schweif, Fuchsschwanz
[4] Joint

Beispiele:

[1] „Die virtuellen Fluppen floppten.“[1]
[1] „Big Arnie und der Japaner schmauchen auf dem Bahnsteig stumm ihre Fluppen.[2]
[1] Gib mal die Fluppe her, Rüdiger.
[1] Eine Schachtel Fluppen, bitte.
[1] Ich hab meine Fluppen auf dem Tisch liegen lassen

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] schöne Fluppe
[3] heiß-kalte Fluppe, hannovers.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Fluppe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fluppe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFluppe

Quellen:

  1. DER SPIEGEL 30/ 2008, S. 123, in dem Artikel Rauchen ohne Rauch.
  2. Steffen Möller: Expedition zu den Polen. Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express. Malik, München 2012, Seite 231. ISBN 978-3-89029-399-8.