Flotte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flotte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Flotte die Flotten
Genitiv der Flotte der Flotten
Dativ der Flotte den Flotten
Akkusativ die Flotte die Flotten
[1c] Flotte

Worttrennung:

Flot·te, Plural: Flot·ten

Aussprache:

IPA: [ˈflɔtə], Plural: [ˈflɔtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɔtə

Bedeutungen:

[1] in der Schifffahrt:
[1a] allgemeine Bezeichnung für die Marine eines Staates in der Gesamtheit
[1b] Hauptteil der aktiven Kampfverbände einer Marine
[1c] (Groß-)Verband innerhalb einer Marine
[1d] große Anzahl an Schiffen (z.B. Handelsflotte)
[2]
[2a] die Gesamtheit der Flugzeuge eines Flugunternehmens
[2b] die Gesamtheit der Fahrzeuge (LKWs und PKWs) eines Unternehmens
[3] eine Bearbeitungsflüssigkeit in der Textilproduktion

Unterbegriffe:

[1] Kriegsflotte, Fischereiflotte
[2] Fahrzeugflotte, Luftflotte

Synonyme:

[2b] Fahrzeugpark

Beispiele:

[1] Die Flotte von Kriegsschiffen fuhr vorbei.
[1] „Das Meer war Karthagos Element und die Flotte seine Lebensader.“[1]

Wortbildungen:

Flottenstützpunkt, Flottenverband, Flottille

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Flotte (Marine)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flotte
[1, 2] canoo.net „Flotte
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFlotte
[2a] Wikipedia-Artikel „Luftflotte“ als Weiterleitung von Wikipedia-Artikel „Flotte
[2b] Wikipedia-Artikel „Fuhrpark“ als Weiterleitung von Wikipedia-Artikel „Flotte
[3] Wikipedia-Artikel „Flotte (Flüssigkeit)
[3] Alois Kießling, Franz Matthes: Textil-Fachwörterbuch. Neuauflage Auflage. Schiele & Schön, Berlin 1993, ISBN 3-7949-0546-6, Seite 137 (Google Books, abgerufen am 12. November 2013) „Flotte“

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 30.

Ähnliche Wörter:

Flöte