Feile

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Feile (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Feile die Feilen
Genitiv der Feile der Feilen
Dativ der Feile den Feilen
Akkusativ die Feile die Feilen
[1] Feilenblätter mit unterschiedlichen Hieb

Worttrennung:

Fei·le, Plural: Fei·len

Aussprache:

IPA: [ˈfaɪ̯lə], Plural: [ˈfaɪ̯lən]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯lə

Bedeutungen:

[1] Werkzeug: mehrschneidiges, spanendes Werkzeug zum Abtragen von Werkstoffen durch das Bearbeitungsverfahren des Feilens

Oberbegriffe:

[1] Werkzeug

Unterbegriffe:

[1] Barettfeile, Dreikantfeile, Flachfeile, Flachspitzfeile, Flachstumpffeile, Halbrundfeile, Keilbahnfeile, Messerfeile, Na­gel­fei­le, Rundfeile, Schwertfeile, Vierkantfeile, Vogelzungenfeile

Beispiele:

[1] Feilen werden nicht nur nach Form sondern auch nach Hieb unterschieden.

Wortbildungen:

[1] Feilenangel, Feilenblatt, Feilenhauer, Feilenheft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Feile
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feile
[1] canoo.net „Feile
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFeile

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben oder ausgesprochen: fehle, feilen, File, Pfeile
Anagramme: fiele, liefe