Experte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Experte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Experte die Experten
Genitiv des Experten der Experten
Dativ dem Experten den Experten
Akkusativ den Experten die Experten

Worttrennung:

Ex·per·te, Plural: Ex·per·ten

Aussprache:

IPA: [ɛksˈpɛʁtə], Plural: [ɛksˈpɛʁtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Experte (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Experten (österreichisch) (Info)
Reime: -ɛʁtə

Bedeutungen:

[1] Person, die in einem bestimmten Gebiet beziehungsweise in einem Fach sehr bewandert ist

Abkürzungen:

[1] Exp.

Herkunft:

von dem lateinischen Adjektiv expertus → la (unbeteiligt), (erfahren, erprobt)[1]

Synonyme:

[1] Ass, Fachkraft, Fachmann, Könner, Koryphäe, Meister, Profi, Spezialist

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fachidiot (abwertend)

Gegenwörter:

[1] Anfänger, Beginner, Laie, Neuling, Newbie

Weibliche Wortformen:

[1] Expertin

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Abfallexperte, Abrüstungsexperte, Bildungsexperte, Börsenexperte, Eisenbahnexperte, Finanzexperte, Haushaltexperte, Haushaltsexperte, Kunstexperte, Lüftungsexperte, Medienexperte, Militärexperte, Nichtexperte, Personalexperte, Pflanzenexperte, Rechtsexperte, Schriftexperte, Seniorexperte, Sicherheitsexperte, Sozialexperte, Umweltexperte, Verkehrsexperte, Wehrexperte, Wirtschaftsexperte

Beispiele:

[1] Er weiß einfach alles über Musik. Er ist ein absoluter Experte in dem Fach.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Experte meint, der Experte rät, der Experte sagt, der Experte schätzt

Wortbildungen:

[1] Expertenausschuss, Expertenbefragung, Expertengutachten, Expertengruppe, Expertenmeinung, Expertenkommission, Expertenstab, Expertensystem, Expertenteam, Expertise

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Experte“, Seite 418.
[1] Wikipedia-Artikel „Experte
[1] Duden online „Experte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Experte
[1] canoo.net „Experte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonExperte
[1] The Free Dictionary „Experte

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-04073-4, „Experte“