Erika

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erika (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Erika (die Erikas)
Genitiv Erikas (der Erikas)
Dativ Erika (den Erikas)
Akkusativ Erika (die Erikas)

Worttrennung:

Eri·ka

Aussprache:

IPA: [ˈeːʀika]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] Eka, Eri

Herkunft:

[1] weibliche Form von Erik oder Erich

Männliche Wortformen:

[1] Erik, Erich

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Erika Fuchs

Beispiele:

[1] Erika hat gestern zwei Stunden lang einen Schmetterling beobachtet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Erika (Vorname)
[1] behindthename.com „Erika
[1] babynamespedia.com „Erika

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Erika die Eriken
Genitiv der Erika der Eriken
Dativ der Erika den Eriken
Akkusativ die Erika die Eriken
[1] Vertreter der Eriken, Glocken-Heide (Erica tetralix)

Worttrennung:

Eri·ka, Plural: Eri·ken

Aussprache:

IPA: [ˈeːʀika], [eˈʀiːka], Plural: [ˈeːʀikn̩], [eˈʀiːkn̩]
Hörbeispiele: —, —, Plural: —, —

Bedeutungen:

[1] Botanik: Vertreter der Pflanzengattung Heidekräuter (Erica) aus der Familie der Heidekrautgewächse

Herkunft:

[1] von griechisch: ἐρείκη (ereikē) → grc = Heide

Synonyme:

[1] Heide, Heidekraut, wissenschaftlich: Erica

Oberbegriffe:

[1] Zwergstrauch

Beispiele:

[1] Da pflanzen wir 'ne Reihe Erika hin.

Wortbildungen:

[1] Etagenerika (Gelenkblume, Physostegia virginiana)

Verkleinerungsformen:

[1] Eri


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Heidekraut
[1] Barbara Kaltz (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Mit einem Lexikon der deutschen Sprachlehre. Mosaik-Verlag, München 1986, ISBN 3-570-03648-0, DNB 861219295
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erika
[1] canoo.net „Erika
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonErika
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 979, Artikel „Erika“

Ähnliche Wörter:

Erik, Kleriker