Epidemiologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Epidemiologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Epidemiologie
Genitiv der Epidemiologie
Dativ der Epidemiologie
Akkusativ die Epidemiologie

Worttrennung:

Epi·de·mi·o·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [epidemi̯oloˈɡiː]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] die Lehre, die Wissenschaft von den Ursachen, der Ausbreitung, der Bekämpfung von Epidemien (Massenerkrankungen)

Synonyme:

[1] in der Tiermedizin: Epizootiologie

Oberbegriffe:

[1] Gesundheitswesen

Unterbegriffe:

[1] Infektionsepidemiologie, Pharmakoepidemiologie

Beispiele:

[1] „Ein Schwerpunkt ist die Epidemiologie, also die Frage, warum sich das Virus wie ausbreitet, wo es noch sehr große Lücken gibt.“[1]

Wortbildungen:

[1] epidemiologisch, Infektionsepidemiologie, Pharmakoepidemiologie

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Epidemiologie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Epidemiologie
[1] canoo.net „Epidemiologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEpidemiologie

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: handelsblatt.com vom 24.03.2006

Ähnliche Wörter:

Epidemiologe, Epidemiologin