Emilianisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emilianisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Emilianisch das Emilianische
Genitiv (des) Emilianischs des Emilianischen
Dativ (dem) Emilianisch dem Emilianischen
Akkusativ (das) Emilianisch das Emilianische

Worttrennung:

Emi·li·a·nisch, Singular 2: das Emi·li·a·ni·sche, kein Plural

Bedeutungen:

[1] eine Gruppe romanischer Dialekte, die in der Region Emilia-Romagna im Norden Italiens gesprochen werden

Abkürzungen:

[1] ISO 639-3: eml

Beispiele:

[1] „Die italienischen Dialekte machen auch die elementarste Verständigung zwischen einem Sizilianisch und einem Emilianisch sprechenden Italiener, zwischen einem piemontesischen Bauer und einem apulischen Maurer, zwischen Jugendlichen aus Friaul und Gleichaltrigen aus Padua äußerst schwierig.“[1]
[1] „Das Emilianische zwischen Apennin und Po überschreitet zweimal den Fluss, indem es in Mantua sich zwischen das Venezianische und Lombardische einzwangt, sodann zwischen Lambro und Tessin das Gebiet von Pavia in sich fasst.“[2]
[1] „Da in der augenblicklichen öffentlichen Diskussion selbst für Dialekte wie das Emilianische ein Regionalsprachenstatus diskutiert wird, ist der politische Kontrast zwischen regionaler sprachlicher Selbstbestimmung und Roms zentralistischem Anspruch weniger prägnant.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Emilianisch

Quellen:

  1. „Italien: Ein Kompass durch das Geliebte Chaos“, Gianluca Falanga, Ch. Links Verlag, 2010 ISBN 3861535742
  2. „Grundriss Der Romanischen Philologie Unter Mitwirkung Von G Baist (et Al)“, Seite 557, Gröber Gustav, BiblioBazaar, LLC, 2009 ISBN 111035648X
  3. „Sociolinguistics, Band 3,Teil 3“, Seite 1799, Ulrich Ammon, Norbert Dittmar, Klaus J. Mattheier, Peter Trudgill, Walter de Gruyter, 2006 ISBN 3110184184