Elastizität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elastizität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Elastizität
Genitiv der Elastizität
Dativ der Elastizität
Akkusativ die Elastizität

Worttrennung:

Elas·ti·zi·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [elastiʦiˈtɛːt]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Physik: Eigenschaft eines Körpers oder Materials nach einer Verformung durch äußere Kräfte, keine bleibende Änderung in der Form zu erfahren; Fähigkeit eines Materials in seine ursprüngliche Form zurückzukehren, nachdem die Kraft, die die Verformung verursacht hat, entfernt wurde

Herkunft:

Das Substantiv entwickelte sich im 18. Jahrhundert aus dem Adjektiv elastisch.[1]

Synonyme:

[1] Dehnbarkeit, Spannkraft, Federkraft, Fedrigkeit

Unterbegriffe:

[1] Bauschelastizität, Volumenelastizität

Beispiele:

[1] Gummi hat eine starke Elastizität.
[1] Der Prüfingenieur untersucht die Elastizität der einzelnen Gewebe.

Wortbildungen:

Elastizitätstheorie, Elastizitätsgrenze, Elastizitätsmodul

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Elastizität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elastizität
[*] canoo.net „Elastizität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonElastizität
[1] The Free Dictionary „Elastizität

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 275, Eintrag „elastisch“