Einfluss

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einfluss (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Einfluss die Einflüsse
Genitiv des Einflusses der Einflüsse
Dativ dem Einfluss den Einflüssen
Akkusativ den Einfluss die Einflüsse

Veraltete Schreibweisen:

Einfluß

Worttrennung:

Ein·fluss, Plural: Ein·flüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌflʊs], Plural: [ˈaɪ̯nˌflʏsə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das Einwirken auf etwas oder jemanden
[2] die Möglichkeit, einwirken zu können
[3] Einfließen
[4] selten: Mündung (eines Flusses)

Abkürzungen:

Einfl.

Synonyme:

[1] Einwirkung
[2] Autorität
[3] Einfließen, Hineinfließen

Beispiele:

[1] Die Frauen hatten großen Einfluss auf das Schaffen Camilo Sestoss.
[1] „John Hammond hat Beziehungen zu den wichtigen Plattenfirmen und verwendet seinen Einfluss darauf, Karrieren zu lancieren.“[1]
[2] Ohne Einfluss ist man auch machtlos, und das gilt besonders in der Politik.
[3] Der Einfluss von Kaltluft bestimmt das Novemberwetter.
[4] Wir haben am Einfluss des Neckars campiert.

Wortbildungen:

Einflussbereich, Einflussfaktor, Einflussgebiet, Einflussnahme, Einflusssphäre
beeinflussen, einflusslos, einflussreich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Einfluss
[1, 2, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Einfluß, veraltete Schreibweise
[1–3] Goethe-Wörterbuch „Einfluß, alte Rechtschreibung
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einfluß, alte Rechtschreibung
[1] canoo.net „Einfluss
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEinfluss

Quellen:

  1. Noël Balen: Billie Holiday. Die Seele des Blues. Scherz, Bern 2002 (französisches Original 2000), ISBN -, Seite 25.