Datsche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Datsche (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Datsche die Datschen
Genitiv der Datsche der Datschen
Dativ der Datsche den Datschen
Akkusativ die Datsche die Datschen

Nebenformen:

Datscha

Worttrennung:

Dat·sche, Plural: Dat·schen

Aussprache:

IPA: [ˈdaʧə], Plural: [ˈdaʧn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aʧə

Bedeutungen:

[1] Grundstück mit einem meist kleinen Wochenendhaus, Sommerhaus oder ein Gartenhaus

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von russisch дача (datscha) → ru „Landsitz“ entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wochenendhaus, Sommerhaus, Gartenhaus

Beispiele:

[1] „In der Umgebung belebten sich halb verlassene Dörfer, die Prager entdeckten das Isergebirge als Erholungsgebiet, wandelten leere Häuser zu Datschen um.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Datsche
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Datsche
[1] canoo.net „Datsche
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDatsche
[1] The Free Dictionary „Datsche
[1] Duden online „Datsche

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Datsche“, Seite 181.
  2. Ulla Lachauer: Abschied von der Krokuslwiese. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rheinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 115-179, Zitat Seite 162.