DM

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

DM (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Diabetes Mellitus, siehe Diabetes Mellitus
[2] Dermatomyositis, siehe Dermatomyositis
[3] Dexamethason (Glukokortikoid)
[4] Dopamin (Katecholamin, Vorstufe von Noradrenalin und Adrenalin)
[5] Deutsche Mark (ehemalige deutsche Geldwährung)
[6] Dezimeter: üblicherweise in Kleinbuchstaben, siehe daher dm!
[7] Deathmatch (Videospiel)
[8] Deutsche Meisterschaft

Synonyme:

[1] Zuckerkrankheit

Beispiele:

[1] Der Patient hat DM Typ II

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] Wikipedia-Artikel „DM

DM (International)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Ländercode für Dominica nach ISO 3166-1

Synonyme:

[1] DMA

Oberbegriffe:

[1] Ländercode, Länderkürzel

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „ISO-3166-1-Kodierliste

DM (Lateinisch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Abkürzung fürDis Manibus“ – „den Totengöttern (geweiht)“

Herkunft:

Grabstein für den römischen Soldaten Manilius Genialis aus Köln (Ende des ersten Jahrhunderts nach Christus)[1]

Synonyme:

[1] DMS

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen:

  1. Römisch-Germanisches Museum Köln, Fundort: Bonn; Inventarnummer CIL XIII 8091 Inv. 94