Croissant

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Croissant (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Croissant die Croissants
Genitiv des Croissants der Croissants
Dativ dem Croissant den Croissants
Akkusativ das Croissant die Croissants
[1] Ein Croissant

Worttrennung:

Crois·sant, Plural: Crois·sants

Aussprache:

IPA: [kʀo̯aˈsãː], Plural: [kʀo̯aˈsãːs]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ãː

Bedeutungen:

[1] ein süßes oder herzhaftes Gebäck aus Blätterteig in Form eines Horns

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch croissant → fr entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Butterhörnchen, schweizerisch: Gipfeli

Unterbegriffe:

[1] Laugencroissant

Beispiele:

[1] Zum Frühstück isst Klaus zwei Croissants mit Butter und Marmelade.
[1] „Vom Bäcker an der Ecke weht der Duft von Baguettes und Croissants über die Straße.“[2]
[1] „Meine Mutter weinte immer noch, das Zimmermädchen brachte uns eine große Tasse Milchkaffee und Croissants, und mein Vater war immer noch nicht da.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Croissant
[1] canoo.net „Croissant
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCroissant
[1] The Free Dictionary „Croissant

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Croissant“.
  2. Edgar Rai: Nächsten Sommer. 3. Auflage. Aufbau Verlag, Berlin 2011, Seite 62. ISBN 978-3-458-7466-2732-8.
  3. Irmgard Keun: Kind aller Länder. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1989, ISBN 3-423-45369-7, Seite 87. Erste Ausgabe 1938.