Cashflow

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cashflow (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Cashflow die Cashflows
Genitiv des Cashflows der Cashflows
Dativ dem Cashflow den Cashflows
Akkusativ den Cashflow die Cashflows

Worttrennung:

Cash·flow, Plural: Cash·flows

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʃfloː], Plural: [ˈkɛʃfloː]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft (Rechnungswesen): Kenngröße, die die Veränderung des Bestandes an Flüssigen Mitteln eines Unternehmens in einer Periode angibt und wichtig für die Analyse der Liquidität der Unternehmung ist

Unterbegriffe:

[1] Brutto-Cashflow, Netto-Cashflow

Beispiele:

[1] Das Unternehmen konnte den Umsatz im Data-Center-Segment steigern, verzeichnete jedoch weiterhin einen negativen Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit. (Internetbeleg)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] negativer/positiver Cashflow; Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit / operativer Tätigkeit / Betriebstätigkeit / Geschäftstätigkeit / Finanzierungstätigkeit / Investitionstätigkeit

Wortbildungen:

Cashflow-Statement, Cashflow-Umsatzrate, Kurs-Cashflow-Verhältnis


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Cashflow
[1] canoo.net „Cashflow
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonCashflow
[1] The Free Dictionary „Cashflow