Butzemann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Butzemann (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Butzemann die Butzemänner
Genitiv des Butzemanns
des Butzemannes
der Butzemänner
Dativ dem Butzemann den Butzemännern
Akkusativ den Butzemann die Butzemänner

Nebenformen:

veraltet: Butzenmann

Worttrennung:

But·ze·mann, Plural: But·ze·män·ner

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] gespensterhafte Figur, die Angst verbreitet

Synonyme:

[1] Butz, Butze

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kinderschreck, Kobold, Schreckgestalt

Beispiele:

[1] „Siehst du dort den großen Butzemann?“ sagte der Vater, und wollte den Kleinen schrecken, damit er artig wäre, „der kommt und holt dich.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Butzemann
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Butzemann
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Butzemann
[*] canoo.net „Butzemann
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonButzemann
[1] Duden online „Butzemann
[1] wissen.de – Wörterbuch „Butzemann
[1] wissen.de – Lexikon „Butzemann
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Butzemann
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Butzemann
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 349.

Quellen:

  1. Brüder Grimm: Der junge Riese. In: Kinder- und Haus-Märchen. 7. Auflage. 2. Band, Göttingen 1857 (Wikisource), Seite 20.