Buchhandlung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buchhandlung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Buchhandlung die Buchhandlungen
Genitiv der Buchhandlung der Buchhandlungen
Dativ der Buchhandlung den Buchhandlungen
Akkusativ die Buchhandlung die Buchhandlungen

Worttrennung:

Buch·hand·lung, Plural: Buch·hand·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈbuːχˌhandlʊŋ], Plural: [ˈbuːχˌhandlʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Einzelhandelsgeschäft, das Bücher verkauft

Abkürzungen:

[1] Buchh.

Synonyme:

[1] Buchladen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Buchkaufhaus

Oberbegriffe:

[1] Geschäft

Unterbegriffe:

[1] Bahnhofsbuchhandlung, Fachbuchhandlung, Universitätsbuchhandlung

Beispiele:

[1] Dieses Buch habe ich in der Buchhandlung am Marktplatz gekauft.
[1] „Die Buchhandlung am Bahnhof Friedrichstraße war noch immer geöffnet.“[1]
[1] „Sie schrieb auch mehrmals, dass sie gerne weiter in einer Bibliothek oder einer Buchhandlung arbeiten würde, denn im Westerwald (und später in Köln) hatte sie ja viele Jahre als Bibliothekarin gearbeitet.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Buchhandlung
[1] Duden online „Buchhandlung
[1] The Free Dictionary „Buchhandlung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Buchhandlung
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Buchhandlung
[1] canoo.net „Buchhandlung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBuchhandlung

Quellen:

  1. Walter Kempowski: Tadellöser & Wolff. Ein bürgerlicher Roman. CW Niemeyer, Hameln 1991, ISBN 3-87585-911-1, Seite 502. Das Buch ist erstmals 1971 erschienen.
  2. Hanns-Josef Ortheil: Die Berlinreise. Roman eines Nachgeborenen. Luchterhand, München 2014, ISBN 978-3-630-87430-2, Seite 117.