Benzin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benzin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Benzin die Benzine
Genitiv des Benzins der Benzine
Dativ dem Benzin den Benzinen
Akkusativ das Benzin die Benzine

Worttrennung:

Ben·zin, Plural: Ben·zi·ne

Aussprache:

IPA: [bɛnˈʦiːn], Plural: [bɛnˈʦiːnə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] Ottokraftstoff, dünnflüssiges Mineralöl, Treibstoff, Lösungsmittel

Abkürzungen:

[1] Benz.

Herkunft:

[1] vom alten Namen für Benzol, das als Reinigungsmittel vom Benzin abgelöst wurde

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: Sprit, Suppe

Oberbegriffe:

[1] Lösungsmittel, Mineralöl, Treibstoff, Erdölprodukt

Unterbegriffe:

[1] Feuerzeugbenzin, Flugbenzin, Kerosin, Normalbenzin, Reinigungsbenzin, Superbenzin

Beispiele:

[1] Ich habe kein Benzin mehr im Tank.

Redewendungen:

[1] Der hat Benzin im Blut!

Wortbildungen:

[1] Benzinbombe, Benzineinspritzung, Benziner, Benzinfeuerzeug, Benzinfresser, Benzingutschein, Benzinkanister, Benzinleitung, Benzinmotor, Benzinpreis, Benzinpumpe, Benzintank, Benzinuhr, Benzinverbrauch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Benzin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Benzin
[1] canoo.net „Benzin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBenzin
[1] The Free Dictionary „Benzin

Ähnliche Wörter:

Benin, benzen