Befugnis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Befugnis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Befugnis die Befugnisse
Genitiv der Befugnis der Befugnisse
Dativ der Befugnis den Befugnissen
Akkusativ die Befugnis die Befugnisse

Worttrennung:

Be·fug·nis, Plural: Be·fug·nis·se

Aussprache:

IPA: [bəˈfuːknɪs], Plural: [bəˈfuːknɪsə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Berechtigung, Erlaubnis etwas tun zu dürfen

Synonyme:

[1] Berechtigung, Erlaubnis, Ermächtigung

Unterbegriffe:

[1] Entscheidungsbefugnis, Gnadenbefugnis, Machtbefugnis, Rechtsetzungsbefugnis, Weisungsbefugnis

Beispiele:

[1] Er hat die Befugnis, die Sperrzone betreten zu dürfen.
[1] „Zunächst, in Abwesenheit ihres altgedienten Vorsitzenden, hatten die Unabhängigen es halsstarrig abgelehnt, Nichtsozialisten in die Regierung aufzunehmen, und sei es auch nur als Fachleute ohne exekutive Befugnisse.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Befugnis
[1] canoo.net „Befugnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBefugnis
[1] The Free Dictionary „Befugnis

Quellen:

  1. Frederick Taylor: Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. 1. Auflage. Siedler Verlag, München 2013, ISBN 9783827500113, Seite 73