Bedeutungslosigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedeutungslosigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Bedeutungslosigkeit die Bedeutungslosigkeiten
Genitiv der Bedeutungslosigkeit der Bedeutungslosigkeiten
Dativ der Bedeutungslosigkeit den Bedeutungslosigkeiten
Akkusativ die Bedeutungslosigkeit die Bedeutungslosigkeiten

Worttrennung:

Be·deu·tungs·lo·sig·keit, Plural: Be·deu·tungs·lo·sig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈdɔɪ̯tʊŋsˌloːzɪçkaɪ̯t], Plural: [bəˈdɔɪ̯tʊŋsˌloːzɪçkaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, keine Bedeutung/Relevanz zu haben
[2] jemand/etwas ohne Bedeutung

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zu bedeutungslos mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -igkeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Irrelevanz, Unwichtigkeit
[2] Nichtigkeit

Gegenwörter:

[1] Bedeutsamkeit, Relevanz
[2] Bedeutender/Bedeutendes

Beispiele:

[1] „Cividale hat Glück gehabt, dass es im Mittelalter in relative Bedeutungslosigkeit versank.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bedeutungslosigkeit
[*] canoo.net „Bedeutungslosigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBedeutungslosigkeit
[*] The Free Dictionary „Bedeutungslosigkeit
[1, 2] Duden online „Bedeutungslosigkeit

Quellen:

  1. Norbert F. Pötzl: Lockruf des Südens. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Hrsg.): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 220-235, Zitat Seite 231.