Baumann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baumann (Deutsch)[Bearbeiten]

Nachname[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Baumann (die) Baumanns
Genitiv Baumanns (der) Baumanns
Dativ Baumann (den) Baumanns
Akkusativ Baumann (die) Baumanns
[1] Verteilung des Nachnamens Baumann in D

Worttrennung:

Bau·mann, Plural: Bau·manns

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] deutscher Nachname, Familienname

Herkunft:

Von mittelhochdeutsch būmann "Bauer, Ackermann".

Synonyme:

Ackermann, Bauer, Hoffmann, Meier

Namensvarianten:

Bamann, Bahmann, Bäumann, Baumanns, Beumann, Buhmann, Bumann, Paumann

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

Guido Baumann, schweizerischer Journalist


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Baumann
[1] Hans Bahlow: Deutsches Namenlexikon. Familien- und Vornamen nach Ursprung und Sinn erklärt. Gondrom Verlag, Bindlach 1991, 1993, 2004, ISBN 3-8112-0294-4, Seite 56
[1] Konrad Kunze: dtv-Atlas Namenkunde. Vor- und Familiennamen im deutschen Sprachgebiet. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München 2000, ISBN 3-423-03234-0, Seite 110-111
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung. Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2000, ISBN 3-411-70851-4, Seite 109
[1] Kaspar Linnartz: Unsere Familiennamen. Zehntausend Berufsnamen im Abc erklärt. 1. Auflage. Band 1, Ferdinand Dümmler Verlag, Bonn und Berlin 1936, Seite 23
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBaumann