Bankier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bankier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Bankier die Bankiers
Genitiv des Bankiers der Bankiers
Dativ dem Bankier den Bankiers
Akkusativ den Bankier die Bankiers

Worttrennung:

Ban·kier, Plural: Ban·kiers

Aussprache:

IPA: [baŋˈki̯eː], Plural: [baŋˈki̯eːs]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] der persönlich haftende Inhaber oder ein Vorstandsmitglied einer Bank

Herkunft:

zu Beginn des 17. Jahrhunderts von französisch banquier → fr entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Banker, Bankherr

Unterbegriffe:

[1] Privatbankier, Spitzenbankier

Beispiele:

[1] Als bekannte Bankiers gelten die Rothschilds.
[1] „Er gehörte noch zu den Bankiers, nicht zu den Bankern: Guth, Neffe Ludwig Erhards, prägte über Jahrzehnte das Bild der Deutschen Bank.“[2]

Wortbildungen:

[1] Bankiersfamilie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bankier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bankier
[1] canoo.net „Bankier
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBankier

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Bankier“.
  2. Nachruf auf Wilfried Guth, der mit 89 Jahren verstarb, in: DER SPIEGEL 22, 2009, Seite 154.