Augenlid

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Augenlid (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Augenlid die Augenlider
Genitiv des Augenlids
des Augenlides
der Augenlider
Dativ dem Augenlid den Augenlidern
Akkusativ das Augenlid die Augenlider

Worttrennung:

Au·gen·lid, Plural: Au·gen·li·der

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯ɡŋ̍ˌliːt], Plural: [ˈaʊ̯ɡŋ̍ˌliːdɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Haut zum Bedecken der Augen bei höheren Tieren und dem Menschen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Auge und Lid sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Lid

Unterbegriffe:

[1] Oberlid, Unterlid

Beispiele:

[1] Das gerötete Augenlid weist auf eine Entzündung des Auges hin.
[1] „Hingegossen liegt er da, kaum noch sitzend, seine Augenlider hebt er kaum, und träumt und träumt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Augenlid
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Augenlid
[1] canoo.net „Augenlid
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAugenlid
[1] The Free Dictionary „Augenlid

Quellen:

  1. Hans Fallada: Sachlicher Bericht über das Glück, ein Morphinist zu sein. In: Günter Caspar (Herausgeber): Hans Fallada, Sachlicher Bericht über das Glück, ein Morphinist zu sein. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2790-8, Seite 5-25, Zitat Seite 21. Entstanden um 1930.