Anilin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anilin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Anilin
Genitiv des Anilins
Dativ dem Anilin
Akkusativ das Anilin
[1] Strukturformel des Anilins

Worttrennung:

Ani·lin, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aniˈliːn]
Hörbeispiele: —
Reime: -iːn

Bedeutungen:

[1] farbloser, flüssiger Reinstoff, der in der Arzneimittel-, Farb- und Kunststoffproduktion von Bedeutung ist

Abkürzungen:

[1] C6H5NH2

Herkunft:

zu französisch anil „Indigopflanze“, über portugiesisch anil und arabisch an-nīl aus gleichbedeutend sanskrit nīlī; zu nī´ladunkelblau[1]

Synonyme:

[1] Aminobenzol, Aminobenzen, Benzenamin, Benzidam, Phenylamin

Beispiele:

[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anilin
[1] Duden online „Anilin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anilin
[1] canoo.net „Anilin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnilin

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 102.