Anglonormannisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anglonormannisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Anglonormannisch das Anglonormannische
Genitiv (des) Anglonormannischs des Anglonormannischen
Dativ (dem) Anglonormannisch dem Anglonormannischen
Akkusativ (das) Anglonormannisch das Anglonormannische

Worttrennung:

An·g·lo·nor·man·nisch, Singular 2: An·g·lo·nor·man·ni·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —
Reime: -anɪʃ

Bedeutungen:

[1] Sprache, eine Form des Französischen, die seit 1066 in England (von der Oberschicht) gesprochen wurde

Abkürzungen:

[1] ISO-639-3: xno

Synonyme:

[1] Anglofranzösisch

Beispiele:

[1] „Die in mancher Hinsicht besondere Stellung des Anglonormannischen innerhalb der afrz. Dialekte erfordert einige ergänzende Bemerkungen.“[1]
[1] „In einer Handschrift des 13. Jhs. […] findet sich, zwischen englischen Statuten und Gesetzestexten, eine Definition der Liebe als manye oder mentis insania, in Latein, Englisch und Anglonormannisch, den drei Sprachen des mittelalterlichen England: […]“[2]
[1] „Erst die spâte und kurze Hosebonderie von Dunster zeigt jene Besonderheiten, die Anglonormannisch manchmal unzugânglich erscheinen lassen[…]“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anglonormannisch

Quellen:

  1. Französische Sprachgeschichte, Seite 76, Heinz Jürgen Wolf, Quelle und Meyer, 1979, ISBN 3494020930
  2. Liebe als Krankheit: 3. Kolloquium der Forschungsstelle für Europäische Lyrik des Mittelalters, Seite 191, Universität Mannheim. Forschungsstelle für Europäische Lyrik des Mittelalters. Kolloquium, Theo Stemmler, Gunter Narr Verlag, 1990, ISBN 3823341502
  3. Encyclopédie, Band 197 von Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie, Seite 24, Frankwalt Möhren, M. Niemeyer, 1986, ISBN 348452197X