Anapher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anapher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Anapher die Anaphern
Genitiv der Anapher der Anaphern
Dativ der Anapher den Anaphern
Akkusativ die Anapher die Anaphern

Worttrennung:

Ana·pher, Plural: Ana·phern

Aussprache:

IPA: [aˈnafɐ], Plural: [aˈnafɐn]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Wiederaufnahme einer früheren Textstelle (Rückverweis).
[2] Rhetorik: Wiederholung von Wörtern oder Wortgruppen am Anfang von Sätzen oder Versen.

Herkunft:

altgriechisch ἀναφορά (anaphorá) → grc „Rückbezug“[1]

Synonyme:

[2] Anaphora

Gegenwörter:

[1] Katapher
[2] Epipher

Oberbegriffe:

[1] Kohärenz, Kohäsion
[2] rhetorische Figur

Beispiele:

[1] In der Satzfolge: „Peter ist krank. Er liegt im Bett. Er fühlt sich nicht wohl.“ ist „er“ eine Anapher.
[2] In der Satzfolge: „Wer hätte gedacht, dass sie Anna heißt. Wer hätte gedacht, dass Anna so ein gutes Zeugnis hat.“ ist „Wer hätte gedacht“ eine Anapher.

Wortbildungen:

anaphorisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anapher
[1] canoo.net „Anapher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnapher

Quellen:

  1. Helmut Glück (Hrsg.): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257, Stichwort „Anapher“.