Amputation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amputation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Amputation die Amputationen
Genitiv der Amputation der Amputationen
Dativ der Amputation den Amputationen
Akkusativ die Amputation die Amputationen

Worttrennung:

Am·pu·ta·ti·on, Plural: Am·pu·ta·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [amputaˈʦi̯oːn], Plural: [amputaˈʦi̯oːnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Amputation (Info), Plural: Lautsprecherbild Amputationen (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Medizin: die operative Abtrennung von Körperteilen aufgrund von Verletzungen oder anderer medizinischer Indikationen

Herkunft:

in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts von dem lateinischen Substantiv amputātio, amputātion- → la „das Abschneiden“ entlehnt, das von dem Verb amputāre → la „ab-/wegschneiden“ abgeleitet ist, davon auch amputieren[1]

Synonyme:

[1] Abtrennung

Oberbegriffe:

[1] Operation

Unterbegriffe:

[1] Armamputation, Beinamputation, Brustamputation, Fußamputation, Handamputation

Beispiele:

[1] Eine Amputation ist oft das letzte Mittel, um dem Patienten das Leben zu retten.
[1] Die psychologische Betreuung ist vor und nach einer Amputation für den Patienten sehr wichtig.
[1] „Auch wenn sie noch etwas humpelt, sie ist froh, die Amputation abgewendet zu haben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Amputation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Amputation
[1] canoo.net „Amputation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAmputation

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „amputieren“.
  2. Sonya Winterberg: Wir sind die Wolfskinder. Verlassen in Ostpreußen. Piper, München/Zürich 2014, ISBN 978-3-492-30264-7, Seite 137.

Ähnliche Wörter:

Ambition