Altsächsisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Altsächsisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Altsächsisch
das Altsächsische
Genitiv des Altsächsischen
Dativ Altsächsisch
dem Altsächsischen
Akkusativ Altsächsisch
das Altsächsische

Worttrennung:

Alt·säch·sisch; das Alt·säch·sische

Aussprache:

IPA: [ˈʔaltˌzɛksɪʃ], das [ˈʔaltˌzɛksɪʃə]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] die älteste Form des Niederdeutschen (in Gebrauch vom 9. bis Anfang des 12. Jahrhunderts)

Abkürzungen:

[1] As., Asä., Asächs.; ISO 639-3 (SIL): osx [1]

Herkunft:

[1] Substantivierung des Adjektivs altsächsisch

Synonyme:

[1] Altsächsische Sprache, Altniederdeutsch (im engeren, auf das heutige Deutschland bezogenem Sinne); Sächsisch

Gegenwörter:

[1] Mittelniederdeutsch, Neuniederdeutsch

Oberbegriffe:

[1] Niederdeutsch, Nordseegermanisch, Westgermanisch, Germanisch, Indoeuropäisch; Sprache, Linguistik

Beispiele:

[1] Das Obersächsische stammt nicht vom Altsächsischen ab.
[1] Das Altsächsische ist vor allem im „Heliand“ überliefert.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Altniederdeutsche Sprache
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAltsächsisch
[1] Wikipedia-Artikel „Sächsisch“ (Begriffsklärung)

Ähnliche Wörter:

altsächsisch