Alterungsprozess

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alterungsprozess (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Alterungsprozess die Alterungsprozesse
Genitiv des Alterungsprozesses der Alterungsprozesse
Dativ dem Alterungsprozess
dem Alterungsprozesse
den Alterungsprozessen
Akkusativ den Alterungsprozess die Alterungsprozesse

Veraltete Schreibweisen:

Alterungsprozeß

Worttrennung:

Al·te·rungs·pro·zess, Plural: Al·te·rungs·pro·zes·se

Aussprache:

IPA: [ˈaltəʀʊŋspʀoˌʦɛs], Plural: [ˈaltəʀʊŋspʀoˌʦɛsə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] die unaufhaltsame, mit der Zeit fortschreitende Veränderung an Menschen und Dingen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Alterung und Prozess mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Altern, Alterung

Sinnverwandte Wörter:

[1] beim Menschen: Seneszenz; bei Dingen: Abnutzung, Verschleiß

Oberbegriffe:

[1] Prozess

Beispiele:

[1] „In der Schwerelosigkeit läuft der Alterungsprozess im Zeitraffer ab: Muskelabbau, Osteoporose, Rückenbeschwerden, Kreislauf- und Orientierungsprobleme, zunehmende Kraftlosigkeit sowie Probleme im Immunsystem.“[1]
[1] „Wer weiß denn schon, wie lange sich ein Film hält? Sind es 30, sind es 40 Jahre für ein Farbdia? Der Alterungsprozess ist abhängig von der Sorgfalt der Lagerung und der früheren Umsicht im Entwicklungsbad.“[2]
[1] „Die Weine aus Semillon sind sehr alterungsfähig. Beim Alterungsprozess verliert er die vordergründige Süße und der Wein beginnt leicht zu karamellisieren und wirkt dabei fast trocken.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAlterungsprozess
[1] Duden online „Alterungsprozess
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Alterungsprozess
[*] canoo.net „Alterungsprozess

Quellen:

  1. Deutscher Astronaut erreicht die ISS. In: Zeit Online. 29. Mai 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. November 2014).
  2. Daniele Muscionico: Im Bergwerk der Bilder. In: Zeit Online. Nummer 3, 18. Januar 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. November 2014).
  3. Die Rebsorte Semillon. In: Welt Online. ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 11. November 2014).