Alb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Alb die Alben
Genitiv des Albs
des Albes
der Alben
Dativ dem Alb
dem Albe
den Alben
Akkusativ den Alb die Alben

Worttrennung:

Alb, Plural: Al·ben

Aussprache:

IPA: [alp], Plural: [ˈalbm̩], [ˈalbn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -alp

Bedeutungen:

[1] germanischer (meist böser) Naturgeist
[2] psychische Qual

Herkunft:

mittel- und althochdeutsch: alb, belegt seit dem 11. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] gut: Elbe (Elb), Elf

Beispiele:

[1] Jenseits dies Orts voll Zorn und Tränen ragt auf der Alb der Schattenwelt.
[2] „Am nächsten Tag ist der Alb von mir gewichen.“[2]

Wortbildungen:

Albdruck, Alberich, Albtraum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, (2)] Wikipedia-Artikel „Alb (Mythologie)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „alb
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Alb
[1] canoo.net „Alb
[1] The Free Dictionary „Alb
[1, 2] Duden online „Alb

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Alb2 (Alp)“, Seite 28.
  2. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 249. Erstauflage 1933.

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Alb
Genitiv der Alb
Dativ der Alb
Akkusativ die Alb

Worttrennung:

Alb, kein Plural

Aussprache:

IPA: [alp]
Hörbeispiele: —
Reime: -alp

Bedeutungen:

[1] Mittelgebirge aus der Jura-Formation
[2] zwei Nebenflüsse des Rheins im Schwarzwald

Herkunft:

[1] mittelhochdeutsch: albe, althochdeutsch: alpâ, verwandt mit Alpen und dem davon abgeleiteten Alm

Synonyme:

[1] Jura

Beispiele:

[1] Kommt ein Bauer von der Alb in die Stadt ...
[2] Fahr mit mir die Alb hinunter!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Fränkische Alb, Schwäbische Alb

Wortbildungen:

Albtrauf

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Alb
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „albe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Alb
[1, 2] canoo.net „Alb
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAlb

Ähnliche Wörter:

ALB, Album, Alpen