Absolutismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Absolutismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Absolutismus
Genitiv des Absolutismus
Dativ dem Absolutismus
Akkusativ den Absolutismus

Worttrennung:

Ab·so·lu·tis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌapzoluˈtɪsmʊs]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] Politik, Geschichte: eine Herrschaftsform, in der der Herrscher – meist ein König oder Kaiser – uneingeschränkte Macht in seinem Land besitzt und ohne Bindung an Gesetze regieren kann[1]

Herkunft:

Bildung aus Adjektiv absolut und Suffix -ismus

Oberbegriffe:

[1] Herrschaftsform

Unterbegriffe:

[1] Feudalabsolutismus

Beispiele:

[1] Ludwig XIV. ist ein typischer Vertreter des Absolutismus.
[1] Am Anfang war Napoleon: Militärkaiser, war er auch Sohn der Aufklärung und ihrer Überzeugung, daß der aufgeklärte Absolutismus die beste, die stabilste, die vernünftigste Regierungsform sei.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aufgeklärter, höfischer Absolutismus

Wortbildungen:

absolutistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Absolutismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Absolutismus
[1] canoo.net „Absolutismus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbsolutismus
[1] The Free Dictionary „Absolutismus

Quellen:

  1. Nach: Wikipedia, die freie Enzyklopädie. Absolutismus. Internet http://de.wikipedia.org/wiki/Absolutismus, 19.02.2006
  2. „Älter als jede Revolution“, von Michael Stürmer, 21. März 2006

Ähnliche Wörter:

absolutism