Absolutheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Absolutheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Absolutheit die Absolutheiten
Genitiv der Absolutheit der Absolutheiten
Dativ der Absolutheit den Absolutheiten
Akkusativ die Absolutheit die Absolutheiten

Worttrennung:

Ab·so·lut·heit, Plural: Ab·so·lut·hei·ten

Aussprache:

IPA: [apzoˈluːthaɪ̯t], Plural: [apzoˈluːthaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Plural selten, meist Philosophie: die absolute Beschaffenheit einer Sache, das Absolutsein einer Sache

Herkunft:

Substantivbildung (Ableitung) zum Adjektiv absolut mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit

Beispiele:

[1] „Der Wertrelativismus erkennt eine Absolutheit der Werte nicht an, sondern knüpft deren Gültigkeit an bestimmte Menschen, Gemeinschaften, Kulturen (Kulturrelativismus) oder Epochen.“[1]

Wortbildungen:

[1] Absolutheitsanspruch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Absolutheit
[1] canoo.net „Absolutheit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbsolutheit
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Absolutheit“ auf wissen.de
[1] Duden online „Absolutheit
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 98.
[1] Hans Schulz, Otto Basler: Deutsches Fremdwörterbuch. 2. völlig neubearbeitete Auflage. 1. Band: a–Präfix – Antike, Walter de Gruyter, Berlin/New York 1995, ISBN 3-11-012622-2, DNB 945685645 (neubearbeitet im Institut für Deutsche Sprache unter der Leitung von Gerhard Strauß), „absolut“ Seite 35.

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Axiologie (Philosophie)