Ablass

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ablass (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Ablass die Ablässe
Genitiv des Ablasses der Ablässe
Dativ dem Ablass
dem Ablasse
den Ablässen
Akkusativ den Ablass die Ablässe

Veraltete Schreibweisen:

Ablaß

Worttrennung:

Ab·lass, Plural: Ab·läs·se

Aussprache:

IPA: [ˈapˌlas], Plural: [ˈapˌlɛsə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ablass (Info), Plural: Lautsprecherbild Ablässe (Info)

Bedeutungen:

[1] technische Einrichtung zum Ablassen von Flüssigkeiten und Gasen
[2] Katholizismus: Erlass oder Nachlass von Bußstrafen (nicht aber von Sünden) für Lebende oder Verstorbene, der als von Gott geschenkt durch die Kirche vermittelt wird

Herkunft:

Zusammensetzung aus Präfix ab- und einer Verkürzung von lassen zu lass

Synonyme:

[1] Auslass, Ausfluss, Abfluss, Stutzen, Ventil

Unterbegriffe:

[2] Allerseelenablass

Beispiele:

[1] Das Fass hat keinen Ablass.
[2] Johann Tetzel verkaufte jede Menge Ablässe.
[2] "Ablaß (Indulgenz), ursprünglich Nachlaß einer von der Kirche auferlegten Bußleistung."[1]

Wortbildungen:

ablassen
[1] Ablassballon, Ablassventil
[2] Ablassbrief, Ablasshandel, Ablassprediger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Ablass
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ablass
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ablaß
[1] canoo.net „Ablass
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAblass

Quellen:

  1. Meyers Konversations-Lexikon (1888-1889)

Ähnliche Wörter:

Anlass, Atlas, blass