Abänderung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abänderung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Abänderung die Abänderungen
Genitiv der Abänderung der Abänderungen
Dativ der Abänderung den Abänderungen
Akkusativ die Abänderung die Abänderungen

Worttrennung:

Ab·än·de·rung, Plural: Ab·än·de·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʔɛndəʀʊŋ], Plural: [ˈapˌʔɛndəʀʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] die (geringe) Veränderung oder Anpassung von etwas (zum Besseren)
[2] regional (schweizerisch), kein Plural, Medizin: Phase der hormonellen Umstellung bei Frauen, in der die Menstruation sowie die Empfängnisfähigkeit schrittweise aufhören

Herkunft:

Ableitung vom Verb abändern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Änderung, Veränderung
[2] Klimakterium, Wechseljahre

Beispiele:

[1] Die Abänderung von Kleidungsstücken ist eine wichtige Aufgabe für eine Hausfrau.
[2]

Wortbildungen:

[1] Abänderungsantrag, Abänderungsvorschlag

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Abänderung
[1] Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart „Abänderung
[1] Goethe-Wörterbuch „Abänderung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abänderung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbänderung
[*] canoo.net „Abänderung
[1] The Free Dictionary „Abänderung
[1] Duden online „Abänderung
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 77.
[2] Ulrich Ammon et al. (Hrsg.): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 3.

Ähnliche Wörter:

abanderado (Spanisch)