-erl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-erl (Deutsch)[Bearbeiten]

Suffix[Bearbeiten]

Worttrennung:

-erl (niemals Trennung vor dem ‚e‘)

Aussprache:

IPA: [ɐɺl], [ɐl]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Suffix im süddeutschen und österreichischen Raum, zur Darstellung einer verkleinerten Wortform, Diminutivsuffix

Herkunft:

Ableitungen; mit eingeschobenem -er und zu l verschliffenem -lein

Synonyme:

[1] Hochdeutsch: -lein, -chen

Beispiele:

[1] Die Fleckerl schmecken ausgezeichnet.

Wortbildungen:

Fleckerl, Krautfleckerl, Maderl, Nockerl, Ringerl, Schinkenfleckerl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Suffix

Ähnliche Wörter:

Erl