übermorgen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

übermorgen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

über·mor·gen

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐmɔʁɡən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild übermorgen (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeitangabe: der Tag nach morgen

Herkunft:

Synonyme:

[1] in zwei Tagen, am übernächsten Tag

Gegenwörter:

[1] gestern, vorgestern, heute, morgen

Oberbegriffe:

[1] zukünftig

Beispiele:

[1] Übermorgen werden wir in Urlaub fahren.
[1] Die Entscheidung über das Erreichen der Runde der besten Vier fällt übermorgen, wenn Deutschland gegen Neuseeland antritt.[2]
[1] Dann schnitt sie den Leuten Gesichter im Rücken und trieb voll Übermut allerhand Ungezogenheiten, bis er zuletzt versprechen mußte, noch heute und morgen und übermorgen zu bleiben.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Absatzmarkt, Autos, Computer, Elite, Europäer, Fantasie, Generation, Internet, Klassiker, Künstler, Land, Leute, Märchen, Märkte, Medikamente, Meister, Olympiasieger, Rentner, Stars, Studierende, Technik, Technologie, Traum, Trends, Web, Wetter, Welt von übermorgen
[1] Energie, Erziehung, Fragen, Hochwasserschutz, Horoskop, Karosseriebau, Personalentwicklung, Pläne, Planen, Politik, Prognose, Technik, Visionen, Vorhersage, Weisheit, Werbung, das Wetter, Wettervorhersage für übermorgen

Wortbildungen:

überübermorgen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „übermorgen
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „übermorgen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „übermorgen
[1] canoo.net „übermorgen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonübermorgen
[1] The Free Dictionary „übermorgen
[1] Duden online „übermorgen

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1731, Eintrag „übermorgen“.
  2. dpa: Hockey-Herren haben Halbfinaleinzug in eigener Hand. In: Lübecker Nachrichten Online. 17. August 2008 (Online, abgerufen am 23. Oktober 2012).
  3. Johann Wolfgang von Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre. In: Projekt Gutenberg-DE. Zwölftes Kapitel (URL).

Ähnliche Wörter:

überborden