µC

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

µC (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Informatik, Technik: Mikrocontroller
[2] Physik: Mikrocoulomb, 10-6 Coulomb

Synonyme:

[1] MCU

Beispiele:

[1] „Diese Bibliotheken enthalten z. B. Stromversorgung, Endstufenbeschaltungen, Sensorauswertungen und den μC selbst.“[1]
[1] „Kapitel 4 beschäftigt sich mit den immer wichtiger werdenden Mischformen aus μC und DSP.“[2]
[2] „Zwei geladene Teilchen haben eine Gesamtladung von 80 μC.“[3]
[2] „Der vorgeschlagene Höchstwert für die Ladungsdichte, gemessen an der Skalpoberfläche, wurde bei 40 μC/cm2 × ph festgelegt[.]“[4]
[2] „Wenn die mittlere Dicke der geladenen Oberflächenschicht etwa zwei Atomlagen beträgt, entspricht die gemessene spezifische Oberflächenladung von bis zu 300 µC/cm2[…]“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mikrocontroller
[2] Wikipedia-Artikel „Coulomb
[2] Wikipedia-Artikel „Vorsätze für Maßeinheiten

Quellen:

  1. „Nutzfahrzeugtechnik: Grundlagen, Systeme, Komponenten“, Seite 460, Herausgeber: Stefan Breuer, Erich Hoepke, Vieweg+Teubner Verlag, 2010, ISBN 3834809950
  2. „Anwendungsorientierte Mikroprozessoren: Mikrocontroller und Digitale Signalprozessoren“, Seite VIII, Helmut Bähring, Springer, 2010, ISBN 3642122914
  3. „Physik: Eine Einführung für Ingenieure und Naturwissenschaftler“, Seite 300, Ulrich Harten, Springer, 2009, ISBN 3540891005
  4. Das TMS-Buch: Handbuch der transkraniellen Magnetstimulation, Seite 215, Hartwig Siebner, Ulf Ziemann, Springer, 2007, ISBN 3540719040
  5. Symposium "50 Jahre Ziegler-Katalysatoren", Seite 70, Herausgegeben von der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, Ferdinand Schöningh, 2004, ISBN 3506735195

Ähnliche Wörter:

MC